Ein Familienunternehmen mit Tradition

Im Jahr 1948 beginnt der Firmengründer Josef Uhlmann mit der Produktion von Präzisionsformen für Suppositorien. Er legt damit den Grundstein für die Entwicklung des Unternehmens im Bereich der Pharmaverpackung. Sein Sohn Friedrich tritt 1963 in die Firma ein und formt aus dem Handwerksbetrieb des Vaters ein Maschinenbauunternehmen von internationalem Ansehen. Nach dem Tod ihres Mannes führt Hedwig Uhlmann 1994 das Unternehmen aus dem Aufsichtsrat. Solidität und Innovation prägen auch in ihrer Zeit das Unternehmen, das seinen weltweiten Erfolg zielstrebig ausbaut. Seit 2007 ist Tobias Uhlmann – Sohn von Friedrich und Hedwig Uhlmann – Vorsitzender des Aufsichtsrats der Uhlmann-Gruppe und leitet das Familienunternehmen in dritter Generation. Er will die Marktführerschaft ausbauen und das Unternehmen langfristig weiterentwickeln.

Produktionsbeginn von hochpräzisen Gießformen für Suppositorien

1948

Präsentation der weltweit ersten universellen Streifen-Verpackungsmaschine HS

1956

Erste Pharma-Verpackungsmaschinen und die neue Tiefziehmaschinen-Generation KP geben der Pharmaindustrie wichtige Impulse

1963

Die dritte Generation modularer Verpackungsmaschinen UPS 1-4 entsteht

1977

Weltweite Vorstellung des ersten modularen Kartoniersystems C1

1980

Einführung der modularen Kartoniererbaureihe

1984

Präsentation der Blistermaschine UPS 1020, der neuen Maschinengeneration für die 90er Jahre

1990

Der kontinuierliche Kartonierer C 2205 für Blister, Flaschen und Beutel wird vorgestellt

1994

Präsentation der ersten Endverpacker mit Uhlmann-Technologie

1999

Das Blister Express Center revolutioniert die konventionellen Produktionsstrukturen der Pharmaindustrie

2000

Premiere der weltweit schnellsten Blistermaschine B 1880 mit bis zu 1.300 Blistern pro Minute

2005

Vorstellung der IBC 240 – die erste Verpackungslinie für Tabletten in Flaschen

2008

Markteinführung der Blisterlinie BEC 300 – das flexible System aus Blister- und Kartoniermodul

2009

Präsentation der IBC 120 – Solida-Flaschenlinie für den mittleren Leistungsbereich

2011

Markteinführung BEC 500 – flexible Verpackungslinie für Chargen bis 150.000 Packungen

2012

BEC 300 Containment: Eine hochflexible Speziallösung auf Basis einer Standardmaschine

2014

Die BLU 400 setzt neue Standards für das flexible und schnelle Verpacken von Liquida

2015

Der Vorsprung: Die BEC 700 - hochflexibel und effizient auf drei Bahnen

2016

Präsentation der IBC 150 - Effizient Tabletten in Flaschen verpacken

2017

Die Blisterlinie BEC 400: Gross und klein zugleich

2018